Zum Inhalt springen

Agenturverzicht: Verleger reagieren verhalten

19. September 2011
von Frank

Hmm, ich frage mich, ob das nun ein Anrennen gegen Windmühlen ist oder der Rapunzel-Effekt ist. Jedenfalls erscheint es mir eine leidige Diskussion mit dem immer gleichen Tenor.

Was? Nun, die Verleger treffen sich zurzeit beim Kongress ihrer Lobby-Gruppe, des BDZV. Der ist nicht wirklich bekannt dafür, zukunftsorientiert zu sein, hat man das Gefühl. Die Verleger, die dort vertreten sind, aber anscheinend auch nicht.

Das schimmert zumindest in einer Passage durch, die Christian Meier auf meedia.de zum Kongress geschrieben hat. Zu finden ist sie als letzter Absatz:

CDU-Staatssekretät Schröder, der seinen Chef (Bundesinnenminister, Anm.) Friedrich auf dem Panel vertrat, hatte noch einen Tipp für die Verleger parat. Google habe aus seiner Sicht kein Interesse, andere Geschäftsmodelle zu verdrängen. Stattdessen sollten aber die Zeitungen danach trachten, nicht alle die gleichen Meldungen zu verbreiten oder einfach von dpa zu übernehmen. Schröder: „Machen Sie doch das, was Suchmaschinen nicht können.“ Der Applaus hielt sich in Grenzen.

Und das zeigt überdeutlich, dass Verleger alten Types nicht mehr existieren. Denn was hat Schröder hier gefordert? Er will, dass die Verlage Agenturen zurückfahren und mehr Eigenes bringen. Selbst recherchiert, keinen Einheitsbrei. Ein Profil entwickeln und zeigen. Und nicht darauf achten, dass die Agenturmeldung ja im Paket bezahlt wird und keine Personalkosten verursacht.

Stattdessen, und das drückt sich in verhaltenem Applaus deutlich aus, sind die Rechner an der Macht. Vielleicht waren sie ermüdet von der vorher beschriebenen Leier, dass a) die Tagesschau-App böse, b) Apple zu dominant, c) Google böse und d) das Leistungsschutzrecht und die Pressefusionen doch bitte nach eigener Vorstellung gestaltet werden müssten. Business as usual.

Hoffen wir mal, dass das der Grund für die Zurückhaltung ist.

Wahrscheinlich ist das freilich nicht.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Gravatar
WordPress.com-Logo

Melde Dich bitte bei WordPress.com an, um einen Kommentar auf deinem Blog zu schreiben.

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Log Out )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Log Out )

Verbinde mit %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.