RTLs Uhren laufen anders, oder?

Eine Binsenweisheit zu Beginn: Eine Stunde hat 60 Minuten. Eine halbe Stunde entsprechend 30. Das gilt wirklich weltweit, und für jeden. Alle Uhren zeigen das an. Und wenn man 13 Uhr meint, dann ist es 13 Uhr. Nicht 12.48 Uhr. Außer natürlich man arbeitet bei RTL, speziell bei Punkt 12.

Denn dort hat man eine andere, nennen wir es Wahrnehmung, von Zeit. Vor allem, wenn man damit auch noch den einen oder anderen Euro verdienen kann. Dieser Eindruck drängt sich jedenfalls auf, wenn man sich das Gewinnspiel ansieht, dass dort in jeder Sendung läuft.

Das Mittagsquiz wird nämlich immer um kurz vor 14 Uhr gespielt, anrufen darf man aber schon ab kurz nach 12 Uhr. Besonderes Schmankerl für die Schnellanrufer: “Wer vor 13 Uhr anruft, kann 1000 Euro extra gewinnen”. Das sage nicht nicht, sondern die unnachahmliche Anchor-Frau Katja Burkhard. Um etwa 12.25 Uhr, vor einem Werbeblock.

Soweit, so in Ordnung. Das darf getrost auf diese Weise beworben werden.

Wie es allerdings zustande kommt, dass bereits um 12.48 Uhr, ebenfalls vor einer Kundeninformation, ein Sieger eingeblendet und verbegratuliert wird, ist nicht ersichtlich. Es kann also nur sein, dass die Uhren dort anders laufen und die Zeit in der Regie schneller vergeht, während sie bei den Zuschauern oft quälend langsam ist. Dreist ist es aber, so stumpf zu lügen. Oder sind die so dumm, die Uhr nicht ablesen zu können?

Nun könnte man argumentieren, dass man ja immer noch eine Gewinnchance beim echten Quiz habe. Richtig. Aber keine mehr auf den zugesagten Extra-Gewinn.

Und wer sagt eigentlich, dass der Sieger erst 12 Minuten vor dem angegebenen Zeitpunkt gezogen worden ist und nicht schon um 12.36 Uhr?

Eben.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Medien und mit , , getaggt. Füge den Permalink zu Deinen Favoriten hinzu.

2 Antworten zu RTLs Uhren laufen anders, oder?

  1. Florian Hellmuth schreibt:

    Man sollte also gleich anrufen, wenn man eine kleine Chance auf einen Gewinn haben will ;)

    Ist aber nicht blöd von RTL, da jeder Anrufer Geld bringt.

    Mich würde wirklich mal interessieren, wieviel RTL jeden Tag bei diesen Gewinnspielen verdient.

  2. Frank schreibt:

    @Florian: Also der Spitzensatz bei Gewinnspielen per Telefon liegt bei einem Ertrag von 0,28 Euro, wenn der Anruf 0,50 Euro kostet. Dabei sind einige Zwischenstellen drin, die mitkassieren. RTL wiederum hat eine eigene Telefonunternehmen – da kann das anders aussehen. Auf jeden Fall wird sich das für den Sender lohnen.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

*

Die kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <pre> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>